Damen I – MHV Schweinfurt 17:20 (9:9)

//Damen I – MHV Schweinfurt 17:20 (9:9)
Mit dem letzten Heimspiel, diesmal in Gerozhofen, hatten die Volkacher Damen den Tabellenführer aus Schweinfurt zu Gast. Nachdem die Mädels das Wochenende zuvor gegen den TV Großlangheim unglücklich verloren hatten, fand leider nicht das erhoffte Endspiel gegen den MHV statt. So war den Schweinfurterinnen die Meisterschaft schon vor dem letzten Saisonspiel sicher. Aber auch die Damen I hatten den 2. Platz sicher in der Tasche und deshalb lautete die Devise noch ein letztes Mal in der Saison ein sehenswertes Spiel abzuliefern. Die Mädels von Peter Mahler wollten also noch einmal zeigen, dass sie Spaß am Handballspielen haben und wollten damit die mitgereisten Fans mit einem spannenden Handballspiel begeistern. Völlig unbeschwert aber trotzdem hochmotiviert gingen die Mädels in die Partie. So lieferten sie sich in der ersten Hälfte einen offenen Schlagabtausch mit den Gästen. Volkachs Abwehr stand die meiste Zeit stabil und wurde von einer starken Torhüterin im Rücken verstärkt. Auch der Angriff konnte sich sehen lassen, jedoch war die Chancenverwertung wieder ausbaufähig. Die Schweinfurterinnen konnten in Hälfte eins nie die Führung übernehmen und beide Mannschaften verabschiedeten sich 9:9 in die Halbzeit. Allerdings erwischen die Gäste nach dem Seitenwechsel einen besseren Start und konnten schon bald die Führung übernehmen. Bis zum 16:17 (54. Minute) konnten die Damen I noch gut mithalten und immer wieder ausgleichen und den MHV-Damen Paroli bieten. Doch dann häuften sich die technischen Fehler, die sie zuvor in der Partie sehr gut im Griff hatten, und die Gäste zogen durch ein schnelles Spiel bis zu einem Endstand von 17:20 davon. Eine Partie, in der durchaus ein Unentschieden für die HSG möglich gewesen wäre. Dennoch hatten die Mädels ihr Ziel erreicht: Sie haben ein Spiel abgeliefert, in dem sie den MHV herausgefordert und sich nicht kampflos geschlagen gegeben haben. Eine Partie, die allen Beteiligten einfach Spaß gemacht hat. Letzten Endes können die Volkacher Mädels stolz darauf sein, eine so starke Saison abgeliefert zu haben. Ein großes Dankeschön geht natürlich noch einmal an die Fans, die die Mannschaft immer großartig unterstützt haben, und somit einen großen Anteil am Erfolg der Mädels hatten. Herzlichen Glückwunsch dem MHV Schweinfurt zum Aufstieg in die Landesliga. Die Damen I der HSG wünschen dem Meister viel Glück und eine erfolgreiche Saison.   Es spielten: Katha Knoppe, Lena Bördlein, Linda Wirsching, Ellen Hünting 2, Hanna Werner 1, Michi Landmann, Laura Pauli, Rebecca Schuster 4, Hannah Wagenhäuser 3/3, Sophia Scheller 5/3, Julia Wagner 1, Sophia Werner, Sophie Krämer, Teresa Werner 1
2017-03-28T19:09:39+02:0028. März 2017|Damen I 16/17|

Hinterlassen Sie einen Kommentar