Herren I – DJK Waldbüttelbrunn 32:30 (14:16)

//Herren I – DJK Waldbüttelbrunn 32:30 (14:16)

Nachdem die Gastgeber zwei spielfreie Wochenenden hinter sich hatten, ging es gegen den punktgleichen Konkurrenten aus Waldbüttelbrunn um zwei enorm wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Aufgrund einer Verletzung des Torhüters Sebastian Gürsching, der für den Rest der Saison ausfällt, stand zum ersten mal in dieser Runde Johannes Vietz wieder zwischen den Pfosten. Danke an dieser Stelle fürs Aushelfen!

Beide Mannschaften liefen mit einer vollen Bank auf und bescherten den Zuschauern ein temporeiches Spiel. Die Anfangsphase der Partie gestaltete sich sehr ausgeglichen. Die HSG begann mit einer Führung, konnte sich jedoch nicht mit mehr als zwei Toren absetzen. Nach 9 Minuten konnten die Gäste aus Waldbüttelbrunn erstmals mit 4:5 in Führung gehen. Im Gegenzug legten die Hausherren eine 3-Tore-Serie auf Parkett und konnten so bis zur 23. Minute die Gäste auf Abstand halten. In der Schlussphase der ersten Hälfte drehte die DJK nochmals auf und ging sich mit einer 14:16-Führung in die Pause.

Den Schwung der ersten Hälfte konnten die Gäste auch zu Beginn der zweiten Halbzeit aufrecht halten und sich mit vier Toren Vorsprung auf 15:19 absetzen. Als sich das Team von Trainer Stefan Knötgen wieder gefangen hatte, spielte Volkach konzentriert weiter und konnte nach 15 Minuten der zweiten Hälfte wieder auf 20:20 ausgleichen. Damit wendete sich die Partie endgültig zu Gunsten Volkachs und so konnte neun Minuten vor Schluss eine Führung von fünf Zählern aufgebaut werden. In der Schlussphase versuchten die Gäste nochmals, die Partie noch zu drehen, jedoch ohne Erfolg .

So endete die Begegnung mit 32:30 und die HSG sicherte sich zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf. Dadurch rutschte die Mannschaft auf den 7. Platz in der Tabelle. Nun gilt es aus den letzten beiden Spielen noch ein paar Punkte einzufahren, um sich weiter von den Abstiegsplätzen zu entfernen.

Als nächstes Spiel sind die Volkacher am 07.04.2018 zu Gast beim SG DJK Rimpar III.

2018-03-29T21:12:08+00:0029. März 2018|Herren I 17/18|

Hinterlassen Sie einen Kommentar