Laden...

Damen I

Damen I2022-10-01T13:18:11+02:00
Hintere Reihe von links: Sophie Elflein, Sophia Scheller, Antonia Hirt, Anna Schlachter, Julia Zängler, Hannah Baumann, Linda Wirsching, Sandra Hämmerlein. Vordere Reihe von links: Radovan Suchy, Lena Reiher, Carlotta Müller, Valentina Langer, Adriana Jäcklein, Alexandra Liebenstein, Teresa Werner, Rebecca Schuster, Christian Liebenstein. Es fehlen: Julia Wagner-Klinger, Katharina Knoppe, Marie Menz

Trainer: Radovan Suchy

Co-Trainer: Christian Liebenstein

Liga:

Bezirksoberliga Unterfranken

Jahrgang:

ab 2005

Training:

Mittwoch 19:00 – 20:30 Uhr

Freitag 20:30 – 22:00 Uhr

Mainschleifenhalle

Die Damen 1 – Suchy, Liebenstein und ihre Maschinen

Was vergangene Saison geschah…

Leider gebot Corona dem Spielbetrieb nach nur drei ausgetragenen Partien Einhalt und das Jahr 2021 ging vorerst nur mit Trainingseinheiten anstatt Spielen zu Ende. Die Mannschaft hat es sich aber nicht nehmen lassen, eine kleine Weihnachtsfeier zu veranstalten, welche in Form einer Wanderung mit Bollerwagen durch Volkach/Astheim gemacht wurde. Nicht nur die Mädels, sondern auch die beiden Trainer hatten ihren Spaß. Ein Tag mal abseits vom Handball.

Ihr erstes Match nach der Zwangspause hatten die HSG-Damen erst Ende März, trainiert wurde natürlich trotzdem. Ab dann ging es aber auf einmal Schlag auf Schlag. So standen jede Woche ein, oft sogar zwei Spiele auf dem Programm.

Die Damen I konnte trotz eng getakteter Spiele und somit immer nur sehr kurzen Erholungspausen die Saison 2021/2022 mit einem guten 2. Platz beenden.

Von nix kommt nix

Bekanntlich ist nach der Saison auch gleich wieder vor der Saison. Nach dem letzten Spiel, Ende Mai, ging es Mitte Juli schon wieder mit der Vorbereitung los.

Das Trainergespann Suchy/Liebenstein hat die Mädels ordentlich auf Trapp gehalten. Wie immer im Juli/August, vorerst draußen auf dem Hartplatz. Bei den heißen Temperaturen hieß es „ohne SCHWEIß kein Preis.“ – WORTWÖRTLICH. War das ein heißer Sommer.

Ab Mitte August konnten die Mädels wieder die Hallenluft schnuppern. Es wurde fleißig und tatkräftig trainiert. Es wurden gefühlte 1.389.993 Pässe (pro Spielerin) gespielt und das nicht nur mit Handbällen. Die Lieblingsbälle der Trainer sind grün, wiegen 800 g und durften bei keiner Trainingseinheit fehlen. Aber man darf sich nicht beschweren, es gibt auch Braune, die mehr wiegen, die glücklicherweise nicht soooo oft genutzt wurden. Kurzsprints stehen auf der Beliebtheitsskala der Trainer wohl auch ziemlich weit oben. Im September haben die grünen kleinen Bälle den Weg so langsam wieder in den Ballsack gefunden und es ging ans Taktische.

Der Feinschliff ist noch nicht vollendet, was bei den Vorbereitungsspielen an zu vielen technischen Leichtsinnsfehlern zu sehen war. Das sollte sich hoffentlich bei Saisonbeginn legen.

Was ist neu?

Leider müssen die Mädels in dieser Saison auf zwei Spielerinnen verzichten. Anja Flößer hat sich aus der ersten Mannschaft verabschiedet und bleibt dem Verein in der zweiten Mannschaft erhalten. Sophie Elflein hat sich während der laufenden Saison eine Babypause gönnt. Die Mädels hoffen sie aber spätestens in der nächsten Saison wieder willkommen zu heißen.

Aber es gab nicht nur Abgänge im Team. Die Mannschaft freut sich darüber, dass sich Carlotta Müller aus der B-Jugend in der Vorbereitung gut etabliert hat und die Chance nutzt, bei den „älteren“ Damen mitspielen zu können. Auch Sophia Wagner wurde das ein oder andere Mal nach ihrer Babypause in der Vorbereitung gesichtet, vielleicht gibt es hier ja bald ein Comeback 😉 ?

Die Trainer und die Mädels freuen sich immer über neuen Zuwachs und heißen sie herzlich willkommen.

Was passieren könnte?

Die Damen I freuen sich auf eine hoffentlich unterbrechungs- und verletzungsfreie Saison mit spannenden Spielen vor toller Kulisse!